Giardina 2009

 

Showgarten Giardina Karlsruhe 2009
Ausgezeichnet mit dem AWARD SILBER und dem Publikumspreis SCHÖNSTER GARTEN der Giardina 2009

ESCARGOT

So wie die Schnecke sich in ihr Haus zurückziehen kann, möchte auch der Mensch von Zeit zu Zeit in seinem Garten ungestört sein. Dort findet er Ruhe und Geborgenheit nach einem stressigen Arbeitstag, kann sich aus dem Alltag ausklinken und neue Kraft sammeln.

Im Showgarten ESCARGOT zeigt die Firma Westenfelder, wie in einem vorhandenen, eingewachsenen Garten ein heimeliger Rückzugsort geschaffen werden kann.

Blaue Atlaszedern, vor Jahren gepflanzt, dominieren Garten und Terrasse. Ein lockeres Arrangement aus immergrünen Eiben, Schneeball und Liguster, durchsetzt von Sträuchern wie Felsenbirne, Kornellkirsche und Hortensien, bietet mittlerweile einen guten Sichtschutz gegen unerwünschte Einblicke. Dazwischen hat sich eine Vielzahl blühender und boden- deckender Stauden etabliert.

In diese blickdichte und nach außen abgeschottete Fläche wird ein kleiner, runder Sitzplatz eingebettet. Hier lassen sich ein Glas Wein, eine Tasse Tee oder ein gutes Buch wunderbar genießen. Die an den Platz angrenzende Rasenfläche wird gerne als Liegewiese genutzt. Trockenmauern trennen Pflanzflächen von Rasen- und Wegeflächen.

Über einen geschwungenen Weg erreicht man die große Terrasse. Zum Garten hin ist diese offen, damit Blickkontakt zwischen beiden Sitzgelegenheiten möglich ist. Nach außen hin gewähren Sichtschutzwände aus Stahlblech die Privatsphäre. Ein Wasserspiel aus gleichem Material belebt den Platz und bringt Kühlung an heißen Tagen.

Vorhandenes, altes Sandsteinpflaster, Trockenmauerwerk und Spaltkiesel werden dem Garten entnommen und – kombiniert mit neuem Natursteinmaterial – wieder eingebaut.

Die Gestaltung mit gebrauchten Materialien und üppiger Bepflanzung verleiht dem Garten ESCARGOT einen unvergleichlichen Charme.