Giardina 2008

 

Showgarten Giardina Karlsruhe 2008
Ausgezeichnet mit dem AWARD BRONZE

ALPEN.BLÜHEN

Im diesjährigen Showgarten der bewährten Partner Seib, Natursteine und Westenfelder, Garten- und Landschaftsbau geht es hoch hinaus: Die Alpen rücken näher an Karlsruhe!

Pflanzen aus der höchsten Region Europas mit ihrem wildromantischen, urigen Charme fügen sich mit der rauen Schönheit ausgesuchter Natursteine zu einem harmonischen Bild zusammen.

Gneis aus Österreich, der sich mit seinen erdigen, warmen Farben hervorragend zur Gartengestaltung eignet, wird auf fast 300 m² Fläche in unterschiedlichen Formen präsentiert. Natürliche Findlinge symbolisieren die schroffen Gipfel einer Gebirgskette. Großformatige, dicke Steinplatten dienen hier als Kletterstieg, können jedoch auch in der Ebene Verwendung finden. Der Höhenunterschied im Gelände ist mit Trockenmauern abgefangen; die großzügig gestaltete Terrasse mit kleinformatigen Gneisplatten und Pflaster belegt.

Neben knorzigen Nadelhölzern und Alpenrosen kämpfen auch alpine Laubbäume und Stauden in der vom Stein dominierten Fläche um einen Platz für ihre Wurzeln. Und – wie in der Natur – schaffen sie es auch hier!

Ein Novum und absolutes Highlight ist die Alpenblumenwiese die - anstatt im Sommer - auf der Giardina Karlsruhe bereits im Februar blüht! Unzählige farbenfrohe Wiesenblumen recken ihre Blüten dem Licht entgegen und buhlen um die Aufmerksamkeit der Besucher. Sie bringen die ALPEN zum BLÜHEN!

Wasser im Gebirge nährt Pflanzen und formt Steine. Deshalb darf auch der Alpengebirgsbach mit Holzsteg nicht fehlen, der sich aus der Bergkette heraus ins Tal stürzt und am Sitzplatz in einen Teich mündet.     

Wenn das Tageslicht schwindet bringt die gekonnt akzentuierte Beleuchtung die ALPEN zum GLÜHEN!